Am Sonntag, 21. April, fand der 1. Königsteiner Benefiz-Lauf als Teil des Programms zu „700 Jahre Stadtrechte“ statt. Organisiert vom Lions-Förderverein Königstein-Burg e.V. und unter Schirmherrschaft von Bürgermeister Leonhard Helm wurde der Kurpark für einen Tag zum Mittelpunkt für Läuferinnen und Läufer. Begleitet wurde die Veranstaltung von einem Rahmenprogramm zugunsten der Deutschen Knochenmarkspenderdatei.

Auf Rundkursen 2,5km, 5km oder 10km Länge durchquerte die Läufer das Gebiet rund um die Königsteiner Burg. Bürgermeister Leonhard Helm ermunterte alle Bürgerinnen und Bürger, aber auch die zahlreichen Firmen in Königstein und Umgebung zur Teilnahme.

Auch die Königsteiner Pfadfinder beteiligten sich an dem Lauf.

1. Königsteiner Benefiz-Lauf